+++ Aktuelles +++

Informationstag im Waldorfkindergarten

Unser diesjähriger Tag der offenen Tür musste Corona-bedingt im Mai leider ausfallen.

Wir planen aber für den Samstag, 17. Oktober 2020 einen Informationstag für
interessierte Familien mit kleinen Kindern.

Wir, die Mitarbeiterinnen möchten, dass die Eltern an diesem Tag erspüren können,
was in unseren Gruppen im Waldorfkindergarten lebt. Dafür planen wir natürlich noch
Genaueres und werden rechtzeitig dazu einladen.

im Waldorf­kinder­garten Künzelsau, Kurze Gasse 11,
Künzelsau-Morsbach mit den Kindergärtnerinnen und Eltern
des Waldorfkindergartens

Nächste Veranstaltungen

Di, 29. Sep. 2020, 20:00
Waldorfkindergarten Künzelsau

Informationsabend der Spielgruppe im Waldorfkindergarten

Mo, 05. Okt. 2020, 19:30
im Waldorfkindergarten, UG

Mitgliederversammlung

Sa, 17. Okt. 2020, 13:30
Waldorfkindergarten Künzelsau

Informationstag im Waldorfkindergarten

Aufnahme

Der Waldorfkindergarten ist ein öffentlich anerkannter Kindergarten eines freien, gemeinnützigen Trägers. Er steht allen Kindern aus Künzelsau und den Umlandgemeinden offen, deren Eltern Interesse an der Waldorfpädagogik zeigen.

Dem Aufnahmeantrag, der frühzeitig gestellt werden sollte, folgt rechtzeitig vor der geplanten Aufnahme ein Gespräch der Eltern mit der Kindergärtnerin. Übersteigt die Anzahl der Voranmeldungen die Anzahl der freien Plätze, legt der Beraterkreis fest, welche Kinder in welcher Reihenfolge aufgenommen werden. Entscheidungskriterien sind dabei u.a.: Zeitpunkt der Anmeldung, Interesse und Engagement der Eltern, Situation der jeweiligen Familie und ihres Kindes.

Elternbeiträge
Der Kindergarten wird finanziert aus öffentlichen Mitteln, aus Spenden und Zuschüssen des Trägervereins sowie dem Kindergartenbeitrag der Eltern.

Die aktuellen Beiträge können Sie jederzeit bei uns erfragen.

Kinder aus Künzelsau erhalten nach Antrag an die Stadt einen monatlichen Zuschuss zu den Beiträgen, die Höhe bemisst sich an den Zuschüssen die auch Kinder in städtischen Einrichtungen erhalten.

Wir sind bestrebt, für Familien, die den Beitrag nicht aufbringen können, eine tragbare Lösung zu finden. Denn an finanziellen Aspekten soll der Kindergartenbesuch nicht scheitern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.